Schulzeit am G.-E.-Lessing-Gymnasium

Kurz vor weg. Dies wird ein längeres Projekt, welches ich versuchen tue bis Ende meiner Schulzeit zu führen. Es werden dennoch andere kleinere Projekte kommen.DER ERSTE SCHULTAG IN KLASSE FÜNF Ich kann mich nicht mehr genau an alle Einzelheiten erinnern, aber er gehört zur Schulzeit dazu. Am 01.09. begann ein weiterer großer Abschnitt im Leben der neuen fünften Klassen. Noch vor allen anderen Schüler der Schule trafen alle ein und wurden von Frau Klingebiel in den Aufenthaltsraum Sek. || gebracht. Nach und nach trafen alle ein. Manche kannten sich, andere nicht und andere standen allein da und kannten niemand. Sowie alle Schüler von den Klassenleitern und deren Vertretern: Frau Seidel mit Frau Niklisch, Frau Weidner mit jemandem dessen Namen ich leider nicht mehr weiß und Frau Speich mit Herr Maurer aufgerufen wurden, gingen die Lehrer mit ihren Klassen in die Klassenzimmer.Ab hier wird nun die meiste Zeit aus der A berichtet, da ich nicht weiß was die anderen Klassen erlebt haben.Nachdem wir im Klassenzimmer, der 114, angekommen sind haben wir unsere Stundenpläne bekommen und anschließend uns die Schulordnung anhören. Als dies dann auch geschafft war wurden Spintspntschlüssel verteilt und die Schule gezeigt. Auf dem Weg durch die Schule sind wir am Spintraum entlang gekommen und mussten schauen ob das mit den Schlüssel und der Höhe passt. Als wir wieder in der 114 waren bekamen wir unsere Bücher und den Atlas. Später so gegen 11 ging es wieder in Aufenthaltsraum Sek. || dort sang der Kinderchor der Schule und ein paar Lieder vor und der Schuldirektor erzählte noch etwas bis wir circa 12:50 zum essen, nach Hause oder zum Bus durften.Ich würde mich sehr freuen wenn es in den Kommentaren etwas mehr zu lesen gibt. Der nächste wird dann von der kennlern Fahrt sein.xenia-tara

5.8.17 12:26

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Auf jeden Fall nicht Dominic / Website (5.8.17 14:19)
Ich kann mich nicht mehr so gut an den ersten Schultag erinnern. Mir ist aufgefallen, dass du an deiner Ausdrucksweise noch ein wenig arbeiten musst, aber sonst ist es eigentlich ganz gut.


Lara (5.8.17 20:23)
Ich bin auch der Meinumg, dass es grammatisch nicht ganz richtig ist aber sonst ist es ech gut. Ich kann mich noch gut an den 1. Tag erinnern es war so cool.
PS: sie heit Frau Weida.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen